Spielmannszug unter neuer Leitung
v. l. n. r.: Luca Gödde (2. Schriftführer), Larissa Stuke (1. Kassiererin), Sandra Ochel (1. Schriftführerin), Kristina Weßeling (2. Kassiererin), Henrik Heitmann (2. Vorsitzender), Andreas Brand (1. Vorsitzender)

Spielmannszug unter neuer Leitung

Der Spielmannszug Lembeck traf sich auch in diesem Jahr wieder - traditionell am Anfang des Jahres - zu seiner Mitgliederversammlung. 41 Mitglieder verschiedener Altersgruppen erschienen am Samstagabend im Vereinslokal Wirtshaus Heiming in Klein Reken.


Die Versammlung stand in diesem Jahr vor einer außerordentlichen Herausforderung: Kai Seifert, der an diesem Abend seit 7 Jahren die Vereinsleitung als 1. Vorsitzender übernahm, kündigte an, dass er sein Amt in diesem Jahr aus privaten Gründen vorzeitig zur Verfügung stellt. Trotz vorheriger intensiver Bemühungen des Vorstands konnte allerdings vorab nicht geklärt werden, wer von den Vereinsmitgliedern als potentielle Nachfolge ins Gespräch gebracht werden könnte.


Um den Bestand des Vereins zu sichern, wurde somit mit hoher Priorität nach Personen gesucht, die sich für das Amt des 1. Vorsitzenden aufstellen lassen würden. Erfolglos musste dieser Tagesordnungspunkt nach langen Gesprächen vorerst abgebrochen werden. Der Vorstand bot an, die Suche am Ende der Versammlung noch einmal fortzusetzen und appellierte an die anwesenden Mitglieder, in der Zwischenzeit über eine mögliche Lösung nachzudenken.


Fortgesetzt wurde die Tagesordnung mit der Wahl des 2. Vorsitzenden. Tobias Wüller, der das Amt seit 2019 ausübt, stellte sich nicht erneut zur Wiederwahl. Als seinen Nachfolger wählten die Spielleute beinahe einstimmig Henrik Heitmann (24, Lembeck).


Die erste Schriftführerin Sandra Ochel sowie die 2. Kassiererin Kristina Weßeling ließen sich für die entsprechenden Wahlen erneut aufstellen und wurden von ihren Spielkameraden wiedergewählt. Auch für die Posten der Vereinsfunktionäre für Uniformen, Instrumente, Noten und Teilnehmerlisten konnten entsprechende Besetzungen gefunden werden.


Im weiteren Verlauf des Abends blickten die Anwesenden unter Anderem auf das vergangene Jahr mit vielen Auftritten, Proben und Veranstaltungen zurück und zogen eine insgesamt positive Bilanz. Auch der Ausblick auf die kommende Saison kündigt ein facettenreiches Jahr für den Verein an, in dem unter anderem wieder viele Schützenfeste sowie ein großes Konzert auf dem Plan stehen.


Nachdem es bei vielen kleineren vereinsinternen Themen teils zu sehr lebhaften Diskussionen kam, eröffnete der Vorstand erneut die Suche nach einer Personalie für den Vorsitz des Vereins.


Zur Freude aller anwesenden Spielleute erklärte sich letztendlich Andreas Brand (53, Reken) bereit, den Posten des 1. Vorsitzenden - vorerst kommissarisch bis zur nächsten regulären Wahl - zu übernehmen. Die Mitgliederversammlung bestätigte dies in der obligatorischen Abstimmung und besiegelte somit den neuen Vereinsvorsitz.


Abschließend wurde den scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihr außerordentliches Engagement und ihren langjährigen Einsatz gedankt. Für sie sowie für den neuen 1. Vorsitzenden erschallte der Vereinsgruß "Gut Spiel" an diesem Abend besonders laut.


Die Mitgliederversammlung wurde daraufhin um 00:26 Uhr offiziell beendet.

SZ Lembeck ♥

Mehr als nur ein Verein.

E-Mail: info@spielmannszug-lembeck.de

Spenden

Schaue hier, wie du den Spielmannszug unterstützen kannst. DANKE für deine Solidarität!

Wohin jetzt?